David-Tage 2022
im Stift Schlägl

11. - 13. November

Informationen folgen.

 

 

David-Tage 2021
in Wels

5. - 6. November


Programm


Veranstaltet vom Welser Bach Chor und von der Internationalen Johann-Nepomuk-David-Gesellschaft –
Alle Veranstaltungen finden nach den Regeln der aktuellen Covid-Verordnung statt
(3G-Pflicht, Erhebung der Kontaktdaten vor Beginn).


Freitag, 5. November 2021

20:00 Uhr

 

Konzert für Chor und Orgel
Herz-Jesu-Kirche Wels
(Flotzingerplatz 22)

 

Bach Chor Wels
Leitung: Thomas Christian Huber
Bernd Geißelbrecht (Orgel)
Albin Zaininger (Pauken)

 

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Praeludium und Fuge in e (BWV 548)                

 

Johann Nepomuk David (1895 – 1977)
Stabat Mater (1927, DK 170)
C
haconne a-moll (1927, DK 174)

 

 

Josef Friedrich Doppelbauer (1918 – 1989)
aus der Kleinen Messe in F (1960):
Kyrie, Gloria, Sanctus, Benedictus, Agnus Dei

 

Ernst Ludwig Leitner (* 1943)
Stabat Mater für Chor, Orgel und Pauken (2013)

 

Eintritt:
€ 20,-;
ermäßigt € 5,- für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener

Kombiticket für beide Konzerte: € 25,-

 

 

Samstag, 6. November 2021

16:00 / 16:40 Uhr

 

CD-Präsentationen
Landesmusikschule Wels
(Herminenhof, Maria-Theresia-Straße 33)

16:00 Uhr

 

CD-Präsentation Roman Summereder
Johann Nepomuk David: Ausgewählte Orgelwerke, Volumen 2
Ambiente-Audio ACD-2040, 2020

 

Roman Summereder
an der Mahrenholz-Furtwängler-Orgel der Marienkirche Göttingen
und an der Bruckner-Orgel der Stiftsbasilika St. Florian bei Linz;
zweite Folge des auf insgesamt drei CD’s ausgelegten Projekts

 

Gelegenheit zum Kauf der CD.

16:40 Uhr

 

CD-Präsentation Oberösterreichisches Davidtrio
Johann Nepomuk David: Five String Trio
cpo 555 412-2, 2020

 

Gesamtaufnahme der publizierten Trios für Violine, Viola und Violoncello, Trios Werk 33 Nr. 1 – 4 (1945/48, DK 383, 384, 396, 397)
Trio G-Dur (1931, DK 267)

 

Gelegenheit zum Kauf oder zur Bestellung der CD.

17:20 Uhr

 

Aufführung der ersten Violinsonate
und Gedenken an Lukas David
(1934 – 2021)
Landesmusikschule Wels
(Herminenhof, Maria-Theresia-Straße 33)

 

Niobe Langmaack (Violine)

 

 

Johann Nepomuk David (1895 1977)
Sonate für Violine allein
(Werk 31 Nr. 2, 1943, DK 368)

20:00 Uhr

 

Kammermusik- und Orgelkonzert
Evangelische Christuskirche
(Martin-Luther-Platz 1)

 

Gundula Leitner (Violoncello)
Claudia Leitenbauer (Viola da Gamba)
Bettina Leitner-Pelster (Orgel)

 

Josef Friedrich Doppelbauer (1918 – 1989)
Introitus und Toccata aus der Partita „Ornamente“
für Orgel (1969)

 

Johann Nepomuk David (1895 – 1977)
Sonate für Violoncello solo
(Werk 31 Nr. 4, 1944, DK 370)

 

 

Carl Philipp Emanuel Bach (1714 – 1788)
Sonate C-Dur
für Viola da Gamba und Basso continuo
(Wq 136, Helm 558)

 

 

Ernst Ludwig Leitner (* 1943)
St. Annen-Litanei
für Violoncello und Orgel (2019)

Trois danses sacrées sur le nom de BACH
für Orgel (2008)

 

Eintritt:
€ 15,-;
ermäßigt € 5,- für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener

Kombiticket für beide Konzerte: € 25,-

 

 

Die für Sonntag, 7. November, vorgesehene Matinee in der Landesmusikschule Wels mit Werken von Johann Sebastian Bach, Hans Gál und Joh. Nep. David, vorgetragen vom Duo Apéritif – Nora Markowski-Block (Violine) und Laura-Marlene Gick (Violoncello) – sowie von Franziska Strohmayr (Violine), musste aufgrund von verschiedenen Erkrankungen und Indispositionen leider abgesagt werden.

 

 

Wir danken unseren Förderern: